SG Freiburg/Oederquart seit 1974
  SG Freiburg/Oederquart        seit 1974 

3. Kreisklasse Stade - 15. Spieltag - 07.03.14

Mulsum/Kutenholz III - SG Freiburg/Oederquart 2:5

Nach ordentlicher Vorbereitung ging die Rückrunde nun endlich los. Zum ersten Punktspiel im Jahr 2014 traten wir mit folgender Aufstellung an:

Tor:                                                                   L.Starke

Abwehr:                         M.Viemann – N.Marx (S.Fischer) – B.Lenden

Mittelfeld:   N.Bukowski – D.Gerdts – M.Raap – N.Tiedemann (H.Mahler) – J.Radebach

Angriff:                                       U.Sivanesan (J.v.d.Fecht) – S.Albrecht

  

Mit vollem Aufgebot traten wir zum ersten Pflichtspiel in diesem Jahr an. N.Marx gab sein Debüt nach seiner Rückkehr und auch U.Sivanesan lief das erste Mal für die erste Herrenmannschaft auf. Beide mussten jedoch vorzeitig mit dickem Knöchel den Platz verlassen.

 

Wir kamen zunächst gut ins Spiel und konnten Druck aufs gegnerische Gehäuse machen. Relativ früh gingen wir dann folgerichtig in Führung. S.Albrecht bekam den Ball auf der rechten Außenbahn, konnte zwei Verteidiger aussteigen lassen und legte von der Torauslinie zurück auf N.Bukowski, der den Keeper im zweiten Versuch überwinden konnte.

 

Im Anschluss konnten wir die Überlegenheit leider nicht beibehalten. Sehr viele Ballverluste bzw. ungenaue Zuspiele in der gesamten Mannschaft brachten Mu/Ku besser ins Spiel und ermöglichten Ihnen einige gefährliche Torannäherungen.

 

Diese wurden jedoch genauso wenig genutzt, wie unsere Chancen, die Führung auszubauen.


So ging es mit einer knappen, aber nicht unverdienten 1:0 Führung in die Kabine.

 

Kurz nach Wiederanpfiff dann der Rückschlag. Keeper L.Starke ruft "Keeper", ist dann aber doch nicht da. 1:1.

 

Zum Glück erhielten wir kurze Zeit später einen Elfmeter zugesprochen. N.Bukowski wollte nach einem seiner Sololäufe über die rechte Seite flanken, der Ball wurde jedoch von einer gegnerischen Hand abgefangen. Den fälligen Strafstoß verwandelte N.Tiedemann gewohnt sicher zum 2:1.

 

Wir konnten das Spiel nun wieder mehr an uns reißen und erspielten uns einige Möglichkeiten. Eine davon nutzte J.v.d.Fecht nach Zuspiel von S.Albrecht und einem 40-Meter-Sprint von kurz hinter der Mittellinie bis in den Strafraum. Dort ließ er noch den Torwart ins Leere laufen und schob zur Vorentscheidung ein.

 

Nach einem taktischen Foul in einer fairen Partie flog dann ein Mu/Ku-Spieler vom Platz. In Folge dessen boten sich natürlich größere Räume. So konnte sich dann auch der nach Verletzung wiedergenesene S.Fischer in die Torschützenliste eintragen. Er nahm einen Abschlag von L.Starke an, sprintete seinem Gegenspieler davon und verwandelte mit einem satten Strich zum 4:1.

 

Den letzten Treffer für uns erzielte dann D.Gerdts, als er den Ball nach Zuspiel von S.Albrecht aus 18 Metern mit links flach ins lange Eck schlenzte.

 

Den Schlusspunkt konnte dann aber der Gegner setzen. Ein knallharter Freistoß aus ca. 30 Metern schlug am Pfosten ein. Keine Chance für L.Starke.

 

Fazit: Die Vorbereitung war erfolgreich. Vor allem unsere Mittelfeldachse mit N.Bukowski, N.Tiedemann, D.Gerdts, J.Radebach und im Laufe des Spiels J.v.d.Fecht konnte ihre Laufstärke schon wieder unter Beweis stellen.

 

Wir hoffen natürlich, dass die angeschlagenen Spieler möglichst schnell wieder genesen, werden aber unabhängig davon, im nächsten Spiel wieder eine schlagkräftige Truppe stellen, denn die heute mitgereisten D.Kaschewski nach langer Verletzung und H.Umlandt kamen noch gar nicht zum Einsatz. 

 

Nächstes Spiel am kommenden Freitag (14.03.14) um 20:00 Uhr in Ottendorf gegen Ahlerstedt/Ottendorf IV.

 

 



Bericht verfasst: S.Albrecht

Willkommen bei der

seit 1974

Besucher seit 17.08.13!