SG Freiburg/Oederquart seit 1974
  SG Freiburg/Oederquart        seit 1974 

Kreispokal Stade - 1. Runde - 28.07.13

Knappe Niederlage der SG F/O (3. Kreisklasse) gegen Bliedersdorf (Kreisliga).

 

Nach einer sehr guten Vorbereitung (Turniersieg im Oberndorf) und sehr guter Trainingsbeteiligung gingen wir hochmotiviert in das erste Pflichtspiel der neuen Saison.

 

Unser Gegner im Kreispokal war Bliedersdorf, die in der vorherigen Saison erst im Relegationsspiel zur Bezirksliga gescheitert waren.

 

Tor:                                                                                                   A.Wichers

Abwehr:                                                                     M.Viemann –M.Raap - J.Radebach(A.Sieb)

Mittelfeld:                                      D.Kaschewski(J.Tiedemann) - N.Bukowski - D.Gerdts - N.Tiedemann – D.Heyl

Angriff:                                                                                       S.Albrecht – S.Fischer

 

Das Spiel lief gerade erst an, da zappelt der Ball schon in unserem Netz. Vorausgegangen war wahrscheinlich der zu große Respekt vor dem höherklassigen Gegner, der sofort auf Tempofussball setzte und uns in den ersten Minuten keinen Ballbesitz ließ. So auch vor dem Tor. 2 – 3 schnelle Doppelpässe und schon war es geschehen.

 

In den folgenden Minuten fing sich unsere Mannschaft und kam immer besser ins Spiel. Bliedersdorf war sichtlich erstaunt, dass wir das Spiel nun annahmen und auch immer wieder spielerisch zum Sechszehner der Gäste vordringen konnten.

Mittelfeld und Angriff harmonierten dabei glänzend und die Abwehr hat ihren Gegenspielern nun auch wesentlich weniger Platz gelassen, um ihre gefährlichen Doppelpässe aufzuziehen. Das Spiel war sehr intensiv und ging ständig rauf und runter.

In der 30. Minute gelang N.Tiedemann nach starker Vorarbeit durch S.Albrecht das bis dahin verdiente 1:1. Auch in Folge waren wir dem Führungstor näher als die Gäste. In der 40. Min. mussten wir verletzungsbedingt das erste Mal wechseln. Für J.Radebach kam A.Sieb neu in die Partie.

Kurz vor dem Pausenpfiff zeigte dann jedoch Bliedersdorf seine Kaltschnäuzigkeit. Nach einem Missverständnis zwischen der Abwehr und unserem Torwart A.Wichers, der ansonsten jedoch gerade in der 1. Halbzeit mit seiner Ausstrahlung einen sicheren Rückhalt darstellte, lauerte der Stürmer der Gäste und war im richtigen Moment zur Stelle und schob den Ball ins leere Tor. 1:2.

 

In der Halbzeitpause motivierte uns unser neuer Trainer Joachim Netuschil noch einmal ordentlich, doch leider, wie schon in der 1.Halbzeit, kam Bliedersdorf früh, nach einem berechtigtem Elfmeter, zum dritten Treffer.

Aber trotz eines 1:3 Rückstandes gab sich unsere Mannschaft zu keinem Zeitpunkt auf.

Immer wieder angetrieben vom stark spielenden D.Gerdts kamen wir zu einigen Torchancen. Eine sehenswerte Einzelaktion von unserem Stürmer S.Albrecht brachte den 2:3-Anschlusstreffer. Es kam noch einmal Hoffnung auf bei Spielern und Zuschauern.

Aufgrund schwindender Kräfte konnten wir den Druck jedoch nicht mehr hoch halten und Bliedersdorf nicht weiter in Gefahr bringen. Kurz vorm Schlusspfiff fingen wir uns dann noch ein Kontertor zum 2:4 Endstand.

 

Der Schiedsrichter zeigte ebenfalls eine starke Leistung und hatte das Spiel jederzeit im Griff.

 

Trotz der Niederlage kann das Team die nächsten Aufgaben hoffnungsvoll in Angriff nehmen. 

 

 

Am 18.08.2013 um 15:00 Uhr wird das erste Ligaspiel bei Post SV Stade angepfiffen.

 

(Bericht verfasst: J.Radebach)

Willkommen bei der

seit 1974

Besucher seit 17.08.13!