SG Freiburg/Oederquart seit 1974
  SG Freiburg/Oederquart        seit 1974 

Kreisplakette Stade - Zwischenrunde - 21.08.13

 

Kreisplakette SG F/O II - Ahlerstedt/Ottendorf IV

 

 

Nachdem wir in der ersten Runde der Kreisplakette(Pokal) mit Hedendorf/Neukloster III bereits eine
Mannschaft aus der 3.Kreisklasse geschlagen hatten,
wartete nun die nächste Mannschaft aus derselben Klasse auf unsere 2te Herren.

 

Tor:                                                              A.Wichers

Abwehr:                                         M.Otto - I.v.d.Reith - J.v.Allwörden

Mittelfeld:   N.Bukowski(46.H.Umlandt) - J.v.d.Fecht - M.Burwieck - T.Henning(74.E.Karadag) - T.Hilk(85.C.Witt)

Sturm:                                                   L.Burfeindt - F.Hölzer

 

 

 

In der ersten Halbzeit war von einem 2-Klassen-Unterschied nix zu sehen, beide Mannschaften
ließen in der Defensive wenig zu und so gab es nur ganz wenige "halbe Torchancen".

 

Es sah bereits nach einem 0:0 zur Pause aus, als den favorisierten Gästen ein schöner Angriff über unsere linke Seite gelang:

 

Wunderbare scharfe Flanke, herrlicher Kopfball in den Winkel... 0:1 ! Für die Abwehr und A.Wichers im Tor leider nix zu machen. Das war einfach klasse gespielt und unhaltbar vollendet. 0-1 zur Pause, aber natürlich noch alles drin für uns!

 

Nach der Pause konnten wir A/O dann etwas mehr unter Druck setzen und das sollte belohnt werden, nach gut einer Stunde Spielzeit ein schöner Angriff über unsere rechte Seite.

 

H.Umlandt schickt J.v.d.Fecht auf "die Reise", der setzt sich herrlich durch, dringt in den 16er
ein und legt den Ball in die Mitte.
F.Hölzer scheitert noch am Keeper der Gäste, aber L.Burfeindt war zur Stelle und konnte den Abpraller zum 1:1 versenken.

 

Großer Jubel und die Überraschung schien wieder möglich...

 

10 Minuten später aber der erneute Rückstand für uns. Nach einem Ballverlust im Spielaufbau kam unsere
Abwehr in "Große Schwulitäten" und so gab es als letzte Rettung ein Foul knapp vorm 16er.

Den fälligen Freistoß versenkte der Schütze flach in die Torwart-Ecke zum 1:2.

(Kommentar A.Wichers nach dem Spiel: Den muss ich eigentlich halten...)

 

Wir kämpften weiter mit allen Mitteln (7 gelbe Karten für uns) um den Ausgleich. Es sollte aber nicht
mehr gelingen und in der letzten Minute der Spielzeit kassierten wir noch einen
Konter.

 

Wieder Foul knapp vorm 16er, wieder Freistoß, dieses Mal wirklich traumhaft um die Mauer gezirkelt und genau in den Winkel. Da gab’s für A.Wichers nichts zu halten und das Spiel war verloren.

 

Endstand 1:3. Wir konnten nicht unsere beste Leistung abrufen, trotzdem ist es uns gelungen, die Partie bis zum Schluss spannend zu halten, dazu fehlte uns, wegen einer Verletzung, unser Spielertrainer M.Witt.

 

M.Otto zeigte auf unserer Seite eine kämpferisch starke Leistung.

 

Wollen wir hoffen, dass unsere Erste es im Punktspiel besser macht.

 

Wir können uns jetzt "ganz auf die Liga konzentrieren".

Da geht es weiter am Mittwoch, den 28. August beim TSV Grossenwörden II.

 

 

(Bericht verfasst I.v.d. Reith)

Willkommen bei der

seit 1974

Besucher seit 17.08.13!