SG Freiburg/Oederquart seit 1974
  SG Freiburg/Oederquart        seit 1974 

5. Kreisklasse Stade - 9. Spieltag - 25.10.13

 

Oste/Oldendorf V gegen F/O II    3-2
 
Mit erheblichen personellen Problemen reisten wir zum Tabellenzweiten O/O V. Die Liste unserer Ausfälle geht langsam auf keine Kuhhaut mehr. Mit A.Ebeling, M.Burwieck, N.Vietzen, T.Hilk, A.Kruse, E.Karadag, A.Akbulut, S.Tietje, C.Witt, Y.Mense und und und fehlte mittlerweile fast eine komplette Mannschaft.
 
Um überhaupt 2 Ersatzspieler zu bekommen wurde Christian Wichers von seinem Jugend-Training "entschärft" und dann wurde noch mal kurz bei Facebook nachgeschaut: Der 50-jährige Uwe Bruns war "online". Aber nicht mehr lange. Tasche packen war für Uwe angesagt. Außer den Beiden bestritt auch Bernd"Schnecke"Heinsohn sein erstes Saisonspiel. Er hatte seine Karriere eigentlich beendet...So hatten wir dann irgendwie 13 Teilnehmer zusammen gekramt und spielten mit folgender Aufstellung:
Tor:                                                                           O.Jahnke
Abwehr:                                                    J.v.Allwörden, I.v.d.Reith, C.Wichers
Mittelfeld:                       J.v.d.Fecht(50.U.Bruns), M.Otto, M.Witt(55.R.Grell), T.Henning, L.Burfeindt
Sturm:                                                                   F.Hölzer, B.Heinsohn
 
Trotz der sehr stark veränderten Mannschaft kamen wir prima ins Spiel. Hinten ließen wir wenig zu und spielten dazu gut nach vorne. Nach 15 Minuten ein schöner Steilpass von Fechti auf Hölsl. Hölsl wird im Strafraum in die Zange genommen. Klarer Elfer. Fechti verwandelt sicher zum 1-0 für F/O II.
 
Danach noch eine dicke Möglichkeit für uns. M.Otto bekommt eine herrliche Flanke direkt auf den Schädel, aber er bekommt den Ball nicht ins Tor. Den muss er eigentlich machen... Dann mal ein Angriff von O/O. Der Ball kommt in unseren Strafraum, Fechti einen Tick zu weit weg vom Gegenspieler und der gibt der Kugel nur eine winzige Richtungsänderung: Tor zum 1-1.
Wir ließen uns aber nicht beirren und waren weiter das bessere Team. Nach 30 Minuten gab es dann einen Freistoß für uns. Zentrale Position. Mindestens 25 Meter Torentfernung. Fechti tritt an und nagelt das Ding genau in den Winkel !!! Kategorie Tor des Monats. 2-1 für F/O II. Mit diesem Spielstand ging es dann auch in die Pause. Hoch verdiente Führung !!!
In der Kabine begannen dann aber schon die Probleme für Hälfte 2: Ausgerechnet unsere kreativen Mittelfeldspieler J.v.d.Fecht und M.Witt meldeten jeweils erhebliche muskuläre Schwierigkeiten an. Beide probierten es zwar noch mal aber es ging tatsächlich nix mehr. Beide mussten kurz nach der Pause vom Feld und es kamen dafür mit U.Bruns und R.Grell satte 98 Jahre Lebenserfahrung ins Spiel...Beide gaben natürlich auch ihr Bestes, aber Fechti und Schmidt konnten Sie, logischerweise, nicht wirklich ersetzen.
 
So konnte O/O die Oberhand gewinnen und es entwickelte sich eine Abwehrschlacht für uns. Es ging auch ziemlich lange gut, aber nach 75 Minuten war es soweit: Katastrophaler Stockfehler am 16er von U.Bruns und O/O nutzt diesen zum 2-2. Danach noch 2 Möglichkeiten für uns erneut in Führung zu gehen: M.Otto nach Freistoß von L.Burfeindt per Hinterkopf an den Pfosten und F.Hölzer macht aus fragwürdiger Abseitsposition ein Tor, was aber nicht zählte. Das hätte jeweils das 3-2 für uns sein können.
 
Als sich dann beide Mannschaften mit dem 2-2 abgefunden hatten, begann die Nachspielzeit und wir stellten uns komplett dusselig an. Bei einer weiten Flanke, die eine Ewigkeit unterwegs ist, gehen alle davon aus, das O.Jahnke den Ball runter pflücken wird. Olaf bleibt aber wie angenagelt im Tor stehen und J.v.Allwörden ließ den Angreifer laufen...So kassieren wir tatsächlich noch das 3-2. Spiel verloren. Tabellenführung wieder futsch. Zum Ko....
Trotz der Niederlage haben ALLE vorbildlich gekämpft !!! Christian Wichers und Bernd"Schnecke"Heinsohn komplett ohne Training und Spielpraxis mit sehr guten 90 Minuten. Ohne die Verletzungen von Fechti und M.Witt hätten wir sicherlich 3 Punkte geholt. Aber "hätte wenn und aber" zählt im Fußball nicht...Es gilt jetzt nicht lange zu trauern. Wir sind immer noch "dick im Geschäft". Und eins ist klar: Kommen wenigstens ein paar von den verletzten, hochkarätigen Spielern zurück geht die Meisterschaft nur über F/O II.
Das nächste Spiel ist am Freitag, 01.11. um 20 Uhr am Bassin gegen Burweg 2. Aufgrund unserer extrem angespannten Personalsituation versuchen wir möglicherweise noch eine Verlegung zu erreichen.
 
 
(Bericht verfasst: I.v.d.Reith)

Willkommen bei der

seit 1974

Besucher seit 17.08.13!