SG Freiburg/Oederquart seit 1974
  SG Freiburg/Oederquart        seit 1974 

5. Kreisklasse Stade - 15. Spieltag - 30.03.14

NoKi in Action II gegen F/O II 3-4

 

Pünktlich zum schweren Spitzenspiel beim Verfolger NoKi in Action II hatten wir mal wieder mit personellen Problemen zu kämpfen. Es fällt langsam extrem auf, dass zu Auswärtsspielen grundsätzlich weniger Personal zur Verfügung steht. Anscheinend wird nicht auf die Tabelle geguckt, ansonsten müsste jedem klar sein, wie wichtig die Partie war. Oder es ist schlicht und ergreifend einigen egal, ob wir aufsteigen oder nicht. Wir haben schon genug Punkte auswärts liegen lassen, weil wir nicht genug Qualität und Quantität dabei hatten. Sollte sich das nicht bald ändern, verschenken wir fahrlässig eine große Chance.

 

Auf diesem Wege ein dringender Appell an alle: Nehmt euch auch für die Auswärtsspiele Zeit. Egal ob Freitag, Samstag oder Sonntag !!! Zum Glück waren M.Raap und N.Marx "frei" und so konnten wir noch eine schlagkräftige Truppe aufbieten. Wäre das nicht so gewesen...Ich mag nicht dran denken...Also, 13 Mann waren wir dann doch und der leider verletzte Spielertrainer M.Witt probierte es mit folgender Aufstellung:

 

Tor:                                                              O.Jahnke

Abwehr:                                       I.v.d.Reith, M.Raap, M.Otto

Mittelfeld: H.Umlandt, J.v.d.Fecht, M.Burwieck(63.C.Wichers), T.Henning, D.Kaschewski

Sturm:                                               N.Marx(74.R.Grell), F.Hölzer

 

Zunächst passierte auf beiden Seiten wenig. Beide Mannschaften mit erheblichen Problemen auf dem harten und sehr holperigen Platz. Wir versuchten trotzdem, mit spielerischen Mitteln nach vorne zu kommen. Das ging dann aber (natürlich) das ein oder andere mal schief. So kam NoKi zu gefährlichen Kontern und Mitte der ersten Hälfte der erste richtige Warnschuss für F/O: Außenpfosten! Glück für uns. Wir wachten aber trotzdem noch nicht richtig auf und brauchten erst den Rückstand.

27. Minute, langer Ball an unseren 16er. Gegen die blendende Sonne bekommen wir den Kopfball nicht, der Stürmer von NoKi lässt dann Ingorei und Schniepi(!) alt aussehen und mit einem satten Schuss unter die Latte ist das dann die Führung für NoKi. Kein Vorwurf an Olaf im Tor, Ingorei und Schniepi lassen so etwas normal nicht zu, aber es ist trotzdem passiert...

 

Jetzt änderten wir unsere Spielweise. Auch viele lange Dinger, um die Abwehr von NoKi in Schwierigkeiten zu bringen. Es dauerte nicht lange und wir hatten Erfolg: Ein Klärungsversuch fällt Fechti mindestens 25 Meter vor dem Tor genau auf den "Schlappen". Vollspann, Unterkante Latte und rein ins Tor. Mal wieder ein Hammer von Fechti zum 1-1.

Nur eine Minute später ging sogar spielerisch etwas: M.Burwieck(Schniepi) mit einem genialen Steilpass auf D.Kaschewski. Der trifft aus etwas spitzem Winkel nur den Pfosten, aber F.Hölzer steht da, wo er stehen muss und versenkt überlegt an 2 Abwehrspielern vorbei zum 2-1 für F/O II :-)

Damit nicht genug, in der 42. Minute klares Foul an H.Umlandt im 16er ! Elfer ! Fechti tritt an, Torwart ahnt die Ecke, kommt auch leicht ran, aber hart genug geschossen. Drin das Ding. 3-1 für uns ! Das waren starke 15 Minuten vor der Pause...

 

Gleich zu Beginn der zweiten Hälfte machten wir den Sack (vermeintlich) zu: D.Kaschewski setzt sich auf der linken Außenbahn durch, schöne Flanke auf N.Marx, der wird aber vom Abwehrspieler bedrängt und trifft dadurch nur den Pfosten. Und wer ist wieder zur richtigen Zeit am richtigen Ort? Genau, F.Hölzer staubt zum 4-1 ab. Damit hat Hölsl jetzt in den letzten 3 Spielen 8(!)mal getroffen. Gute Quote Hölsl ;-)

 

Danach verwalteten wir das Ergebnis, es war ja auch ziemlich warm ;-) Im Nachhinein wäre es besser gewesen noch einen drauf zu packen. So gab es plötzlich Elfer für NoKi (geschickt raus geholt) aber was macht der Schütze? Mit Gewalt ungefähr 5 Meter am Kasten von O.Jahnke vorbei...


Dann nur noch 7 Minuten zu spielen, C.Wichers und R.Grell mittlerweile für die angeschlagenen M.Burwieck und N.Marx auf dem Feld, dürfen eine hektische Schlussphase live miterleben...Zunächst ein langer Ball, den Libero M.Raap unterläuft, dann begeht der Angreifer eigentlich ein Stürmerfoul an Matten, der sonst gute Schiri ahndet dieses aber nicht und so durfte NoKi auf 2-4 verkürzen. Ganz glücklich sah Olaf im Tor dabei auch nicht aus, aber er hat auch auf den Pfiff des Schiris gewartet.


Naja, 2-4 - eigentlich kein Grund zur Panik. Eigentlich. Nur 2 Minuten später Eckball für NoKi. C.Wichers verliert seinen Gegner komplett aus den Augen, der macht das dann stark. Flachschuss aus 14 Metern, für Olaf spät zu sehen und damit unhaltbar. Nur noch 3-4 !!!


Und noch 5 Minuten plus Nachspielzeit. Jetzt kam natürlich das, was jeder Fußballmannschaft passiert wäre nach 4-1 Führung. Wie ein aufgescheuchter Hühnerhaufen versuchten wir das Ding irgendwie über die Runden zu kriegen. Es gab noch einige Standards gegen uns, die wir zum Glück schadlos überstanden.

Bei einem Entlastungsangriff hätten wir den Deckel drauf machen können, aber H.Umlandt traf nur den Pfosten.

Das Zittern ging weiter, aber dann endlich der herbei gesehnte Schlusspfiff! 4-3 Auswärtssieg ! Am Ende hätte das auch in die Hose gehen können, aber insgesamt ein völlig verdienter Sieg für F/O II!!!

 

Dann gab es noch gute Nachrichten von den anderen Plätzen: Der bis dahin 2te Oste/Oldendorf V verliert bei Mu/KU IV mit 6-11(!) und wir springen damit auf Platz 2. Und auch der Tabellenführer Schwinge II schwächelt etwas. Nur 1-1 bei Wischhafen/Dornbusch IV. Perfekt gelaufen für F/O II :-)

Es muss aber natürlich immer weiter gearbeitet und gepunktet werden. Und das am besten mit voller Besetzung, dann ist alles möglich, sogar die Meisterschaft...

 

Das nächste Spiel ist gegen die sehr kampfstarken Großenwördener (beste Abwehr der Klasse) am Freitag, 04.04. 14um 20:00 Uhr "Am Bassin".

 

Schaut mal vorbei, es wird bei der "Zwoten" immer viel geboten ;-)

 

Bericht verfasst: I.v.d.Reith

 

 

 

Willkommen bei der

seit 1974

Besucher seit 17.08.13!