SG Freiburg/Oederquart seit 1974
  SG Freiburg/Oederquart        seit 1974 

3. Kreisklasse Stade - 2. Spieltag - 23.08.13

SG Freiburg/Oederquart - SV Ahlerstedt/Ottendorf IV 4:0

 

In das erste Liga-Heimspiel der Saison konnten wir in Bestbesetzung gehen.

 

Tor:                                                                                                   A.Wichers

Abwehr:                                                                     M.Viemann –M.Raap - J.Radebach(O.Schütt)

Mittelfeld:                                             H.Mahler - D.Gerdts - N.Bukowski - N.Tiedemann - D.Kaschewski(B.Lenden)

Angriff:                                                                            S.Albrecht – S.Fischer(J.Tiedemann)

 

Nachdem der Gast bereits am 21.08.13, also genau vor zwei Tagen, in der Kreisplakette gegen unsere 2te antreten musste, mussten sie nun in der Liga an gleicher Stelle gegen die Erste antreten.

 

In der ersten Hälfte versuchte der Gast kräfteschonend zu spielen. Das Spiel gegen die 2te steckte noch in den Knochen. Sie standen tief und machten das Spiel langsam. Wie ließen uns zunächst leider etwas anstecken.

 

Nach und nach konnten wir aber mehr Druck aufbauen und dann doch recht früh das 1:0 erzielen. Der wie immer vorangehende D.Gerdts konnte einen Abpraller von S.Albrecht in die linke untere Ecke verwandeln.

 

Danach spielten wir uns einige gute Chancen heraus. Nach toller Vorarbeit von D.Kaschewski über die linke Seite brauchte S.Albrecht nur noch einschieben. 2:0.

 

Noch vor der Halbzeit fiel das vorentscheidende 3:0. Wiederum S.Albrecht konnte eine sehenswerte Kombination über N.Tiedemann und D.Gerdts erfolgreich abschließen.

 

In Halbzeit zwei wurde Ahlerstedt angriffslustiger. Hatten sie in der ersten Halbzeit lediglich einige Torraumszenen nach Standardsituationen, versuchten sie es nun spielerisch. Doch wirklich gefährliche Aktionen konnten sie nicht kreieren. Für A.Wichers im Tor kein sehr arbeitsreicher Abend. Unsere Dreierkette und N.Bukowski auf der 6 hatten das Spielgeschehen zu jeder Zeit im Griff.

 

Wir schienen mit dem Ergebnis zufrieden, so dass im Spiel nach vorne die letzte Entschlossenheit fehlte. Dennoch konnte N.Tiedemann auch noch seinen Treffer erzielen. Nach Foul an S.Albrecht verwandelte er den fälligen Strafstoß gewohnt sicher.

 

Fazit: Zweites Spiel, zweiter Sieg. So soll es weitergehen am nächsten Freitag-Abend um 20:00 Uhr am "Bassin" im "Topspiel" gegen Buxtehude-Altkloster.

 

Wir hoffen wieder auf zahlreiche Zuschauer am Spielfeldrand.

 

 

(Bericht verfasst: S.Albrecht)

Willkommen bei der

seit 1974

Besucher seit 17.08.13!