SG Freiburg/Oederquart seit 1974
  SG Freiburg/Oederquart        seit 1974 

5. Kreisklasse Stade - 12. Spieltag - 17.11.13

Burweg II gegen F/O II      1-1

 

Das Theater mit dem Personal nimmt einfach kein Ende. Dieses Mal erschienen unsere beiden türkischen Mitbürger nicht zum Spiel. Dann schnell Bernd "Schnecke" Heinsohn angerufen und er kam zum Glück mit. Somit waren wir wenigstens 13 Teilnehmer und mal wieder eine völlig neu zusammen gewürfelte Mannschaft.

Ihren ersten Einsatz in der 2ten feierten beim Start zur Rückrunde gleich 3 Mann: M.Bösch, D.Heyl und U.Sivanesan. Ausfälle, ohne Garantie auf Vollzähligkeit: O.Jahnke, M.Witt, J.v.d.Fecht, A.Ebeling, M.Burwieck, J.v.Allwörden, N.Vietzen, T.Hilk, E.Karadag, A.Akbulut und und und...

 

Aufstellung:

Tor:                                                S.Kaminski

Abwehr:                             M.Otto, I.v.d.Reith, C.Wichers

Mittelfeld:          U.Sivanesan, A.Kruse, D.Heyl, T.Henning, L.Burfeindt

Sturm:                      F.Hölzer(20.M.Bösch), B.Heinsohn(83.R.Grell)

 

Trotz der völlig neu zusammen gewürfelten Mannschaft spielten wir gut auf und nach einer unfreiwilligen Vorlage von F.Hölzer auf M. Otto gingen wir bereits nach 15 Minuten in Führung.

M.Otto erkämpft sich die Rückgabe von Hölsl und nagelt den Ball unter die Latte. 1-0 für F/O II.

 

Richtig stark agierten bei uns im Mittelfeld die jungen Wilden, D.Heyl und U.Sivanesan. Es gelang dabei aber leider nicht noch einen nach zu legen um auf 2-0 zu erhöhen.

 

Dann musste Geburtstagskind F.Hölzer auch noch nach 20 Minuten den Platz verlassen. Es ging wegen seiner Verletzung aus dem Immenbeck-Spiel doch nicht richtig und für ihn kam dann M.Bösch.

 

Hinten hatten wir eigentlich alles im Griff, aber dann wurde ein Angriff, der bereits geklärt schien, abgehakt und wir kassierten das 1-1. Das passiert unmöglich oft, dass wir die "zweiten Bälle" vernachlässigen. Das muss sich eindeutig bessern. Halbzeit also 1-1.



 

Nach der Pause hatten wir noch 15 gute Minuten. L.Burfeindt setzt sich gut durch, aber er trifft nur den Pfosten. Das hätte die Führung sein müssen :-( Dann noch 2-3 Kopfballchancen von M.Otto nach Eckbällen, aber der Ball wollte einfach nicht ins Tor.

 

Dann gingen Böschi, Schnecke und dem Rest des Mittelfelds die Puste aus und wir kamen immer öfter in Schwierigkeiten in der Abwehr. So gab es zahlreiche Eckbälle und Freistöße für Burweg. Dabei traf auch Burweg noch den Pfosten.

 

Wir konnten uns absolut nicht mehr befreien. Mittelfeld und Sturm waren tot. Abwehr ständig in höchster Alarmbereitschaft. Um es kurz zu machen: Letzte halbe Stunde Abwehrschlacht, bei der Ingorei 2-mal kurz vor der Strafraumgrenze in der typischen Art zum letzten Mittel Griff. Macht gelb plus noch mal gelb = gelb-rot in der 89.Minute.

 

Die Nachspielzeit von 3 Minuten haben wir zum Glück auch noch überstanden. Somit müssen wir mit dem einen Punkt leben. Es hätte auch keiner sein können...Jetzt geht es in die Winterpause.

 

Wir sind zwar nur auf Platz 3 aber wenn nur ein Teil der wichtigen Spieler zurückkommt, ist der Aufstieg sicher noch möglich. Wären immer alle da, wären wir auf Platz 1!

Einer war jedoch bei sämtlichen Pflichtspielen (Meisterschaft und Pokal) dabei. Und das ist der, der hier immer meckert oder auch lobt. 4 Spiele oder so durfte er vom Schiri aus nicht zu Ende spielen... Ansonsten bitte alle eine Scheibe von abschneiden, man kann auch trotz Frau und Töchterchen immer da sein. Man muss aber Fußballspielen wollen!!!

 

In diesem Sinne, frohe Weihnachten, guten Rutsch und im März geht es weiter. Oder auch nicht, denn Wangersen wird bestimmt bei uns mal wieder nicht antreten...

 

 

 

Bericht verfasst: I.v.d.Reith

 

 

 

Willkommen bei der

seit 1974

Besucher seit 17.08.13!