SG Freiburg/Oederquart seit 1974
  SG Freiburg/Oederquart        seit 1974 

5. Kreisklasse Stade - 21. Spieltag - 30.05.14

SG Freiburg/Oederquart II gegen SSV Hagen III      3-1

 

Nur 2 Tage nach dem Derbysieg in Wischhafen und den damit verbundenen Aufstieg gelang uns gegen Hagen der nächste Sieg und der Sprung an die Tabellenspitze!!!

 

Aufstellung:

Tor:                                                    S.Kaminski

Abwehr:                          M.Otto, I.v.d.Reith, C.Wichers(63.R.Grell)

Mittelfeld:     N.Vietzen, A.Kruse(46.H.Umlandt), A.Ebeling, S.Lehmann, J.Radebach

Sturm:                                  F.Hölzer(46.T.Henning), L.Burfeindt

 

Wir brauchten ungefähr 10 Minuten um in die Partie zu kommen. Dann aber eine schöne Kombination von uns. Flanke von F.Hölzer auf den frei stehenden L.Burfeindt und mit einem platzierten Kopfball markiert Lukas das 1-0 für F/O (13.).

 

Jetzt hatten wir unsere stärkste Phase und A.Ebeling erhöht in der 22.Minute per Flachschuss in die rechte Ecke auf 2-0.

Danach noch eine dicke Chance für N.Vietzen, aber in klassischer "M.Heinz-Manier" mit der Picke am Tor vorbei...Nicht zu fassen, aber wahr.

 

Die letzte Viertelstunde vor der Pause nahmen wir unnötigerweise das Tempo raus, spielten keine klaren Sachen mehr und passten uns dem Gebolze von Hagen an...

 

Halbzeitstand also 2-0 für F/O II.

 

Nach der Pause dann Dauerdruck von uns. Hagen versuchte mit seinen bescheidenen Mitteln von hinten raus zu spielen. Wir gingen sofort rauf und Hagen verlor die Bälle bereits an ihrem eigenen Strafraum. Nutzen konnten wir dies zunächst allerdings nicht. Es dauerte bis zur 59. Minute als ein Klärungsversuch bei N.Vietzen auf den Schlappen fällt. Schöner Schuss von Nils per Außenrist genau in den Winkel. 3-0 für F/O !!!

 

Wir powerten jetzt gegen die völlig verunsicherten Gäste weiter. Dabei ergaben sich für uns Chancen im Minutentakt. Aber was wir daraus machten, ging auf keine Kuhhaut. Selbst die dicksten Dinger wurden vergeben. Man kann die Möglichkeiten gar nicht alle aufzählen. Es waren auf jeden Fall genügend um das Ergebnis in kürzester Zeit auf 6,7 oder 8-0 zu schrauben...

 

Uns gelang kein Treffer mehr und in der letzten Minute ging dann auch noch das "zu 0" flöten: Unsere linke Seite mit schlampigen Abwehrverhalten, gute Flanke der Gäste und per Volleyschuss fällt dann der Ehrentreffer zum 3-1.

 

Normalerweise sind ja immer die Punkte wichtig und auch für diesen Sieg gibt es natürlich 3, aber im Fernduell mit Schwinge um die Meisterschaft haben wir es eindeutig versäumt im Torverhältnis vorzulegen. Das ist das enttäuschende an diesem Sieg. Ich nenn es mal jammern auf hohem Niveau.

 

Tabellenführung dank der mehr geschossenen Tore zwar übernommen, aber da Schwinge im letzten Spiel noch Wangersen reichlich einschenken darf, werden wir uns wohl mit Platz 2 zufrieden geben müssen.

 

Wir müssen gegen unseren "Angstgegner" Immenbeck nämlich überhaupt erstmal gewinnen. Was solls, ob Zweiter oder doch noch durch ein kleines Wunder "Campione", fest steht: Mit F/O II und Schwinge II steigen die beiden stärksten Mannschaften zu Recht in die 4.KK auf!!!

 

Unser letztes Spiel für diese Saison mit anschließender Abschluss-und Aufstiegsfeier ist am Freitag, 06.06. um 19:30 Uhr "Am Bassin" gegen Immenbeck IV.

 

Bericht verfasst: I.v.d.Reith

 

Willkommen bei der

seit 1974

Besucher seit 17.08.13!