SG Freiburg/Oederquart seit 1974
  SG Freiburg/Oederquart        seit 1974 

5. Kreisklasse Stade - 8. Spieltag - 20.10.13

Spitzenspiel SG F/O II gegen Schwinger SC II    5 : 4
 
Nach dem Derby gegen Wischhafen/Dornbusch IV mit dem unerwarteten Punktverlust (Endstand 2-2) stand nun ein richtiges Spitzenspiel auf dem Programm. F/O II gegen Schwinge II. Der Sieger würde die Tabellenführung von Oste/Oldendorf V übernehmen. Und es wurde ein klasse Spiel, das sich den Begriff Spitzenspiel redlich verdiente...
 
Leider fehlt uns ja auch ständig Personal, aber wir bekamen auch dieses mal wieder 14 Mann zusammen und spielten mit folgender Aufstellung:
 
Tor:                                                     O.Jahnke
Abwehr:                    M.Otto(78.S.Tietje), I.v.d.Reith, J.v.Allwörden
Mittelfeld:       A.Kruse, H.Umlandt, A.Ebeling(84.R.Grell), M.Witt, T.Henning
Sturm:                                 F.Hölzer, L.Burfeindt(60.J.v.d.Fecht)
 
Wir schienen zunächst etwas Blei in den Beinen zu haben und kamen überhaupt nicht ins Spiel. 20 Minuten lang gelang uns kein vernünftiges Aufbauspiel und wir konnten uns keine Torchance erarbeiten.
 
Im Gegenteil...
Schwinge im Mittelfeld und Sturm sehr spielstark, brachte uns in Schwierigkeiten und folgerichtig kassierten wir den 0-1 Rückstand: Olaf Jahnke konnte noch mit einem klasse Reflex parieren, aber der Ball sprang dem nächsten Stürmer vor die Füße und dann war auch Olaf machtlos. Verdienter 0-1 Rückstand.
Kann man sich nicht beschweren. Die ersten 20 Minuten war das eindeutig zu wenig. Keine Zweikämpfe angenommen, zu wenig Laufbereitschaft, so durfte es nicht weiter gehen. Und es ging auch nicht so weiter.
 
Der Gegentreffer war anscheinend "hallo wach Effekt" für uns. Jetzt lief der Ball auf einmal vernünftig: Schöner Steilpass von A.Ebeling(Ebi) auf F.Hölzer. Der wird vom Torwart gefoult und es gibt den Elfmeter für F/O II. T.Henning(Torbino) schnappt sich den Ball und versenkt "halb hoch" in die linke Ecke.
 
Der Torwart hatte die Ecke zwar gerochen, aber zum Glück war der Schuss von Torbino hart genug geschossen und es stand 1-1. Und spätestens nach dem 1-1 lief der Ball jetzt wie am Schnürchen. Schöner Rückpass von F.Hölzer auf den an der Strafraumgrenze frei stehenden M.Witt, aber leider etwas zu viel Rücklage und über das Tor.
Ein paar Minuten später eine ähnliche Situation. Dieses mal legt L.Burfeindt mustergültig zu M.Witt zurück und dieses mal klappt es besser: Schöner Schuss in die linke obere Ecke, 2-1 für uns durch M.Witt !
Und wir legten sofort nach: Wieder eine traumhafte Kombination durchs Mittelfeld und über die Angreifer. Ebi mit scharfer Hereingabe zu F.Hölzer, der braucht nur noch den Fuß hinhalten und markiert das 3-1.
 
Bis zur Pause dann noch 2 fabelhafte Angriffe von uns. Leider versiebte Ebi dabei diese beiden dicken Dinger: Einmal mit dem Kopf knapp am Tor vorbei und danach scheiterte er völlig frei stehend am Keeper der Gäste. Schade. Statt mit einer noch beruhigenderen Führung ging es "nur" mit 3-1 in die Kabine.
 
Nach der Halbzeit brauchten wir wieder einige Zeit um ins Spiel zu finden. Anscheinend müssen unsere alten Knochen immer erstmal warm werden. Wir fingen nach einer Ecke das 3-2. Völlig unnötig, normal war der Ball schon geklärt, aber ein Schwinger kommt am 16er frei zum Schuss. Nix zu machen für Olaf im Tor.
Wird F/O II jetzt nervös ? Nein, werden Sie nicht, sondern antworten wieder mit 2 super raus gespielten Treffern: Steilpass H.Umlandt auf Ebi. Ebi umkurvt noch den Torwart und bringt dann aus spitzen Winkel den Ball im Netz unter. 4-2 F/O II. Konter über Hölsl, Querpass zu Fechti, der legt noch mal quer zu H.Umlandt und der nagelt den Ball in die Maschen. 5-2 für F/O II. Schwinge gab aber trotzdem nicht auf und unsere Defensive war weiterhin gefordert. Unsere Abwehr machte das aber wirklich sehr ordentlich gegen die gefährlichen Angreifer von Schwinge.
So konnten die Angriffe zumindest zur Ecke geklärt werden. Nur lag da heute unser größtes Problem: Wie schon beim 3-2 fingen wir uns nach Eckbällen noch 2 weitere Gegentore ein (87. und 90.+3). Es war jeweils das selbe Theater wie beim 3-2: Ball eigentlich nicht schwer zu klären, aber alle stehen da wie "Hans guck in die Luft" und wundern sich dann, das einer von Schwinge die Kugel versenkt...
 
Zum Glück hat der Schiri nach dem 5-4 zügig abgepfiffen. Ansonsten wär mit Sicherheit noch mal Panik bei uns ausgebrochen. Die Nachspielzeit war aber abgelaufen und der Sieg perfekt !!!
 
F/O II erobert damit die Tabellenführung :-) Gute, teilweise sehr gute Leistung unseres Teams.
 
Ein Lob verdient sich Mirco Otto, der morgens schon 90 Minuten bei der Ersten gespielt hat und auch bei uns dann noch 78 Minuten eine wirklich gute Leistung ablieferte. Arne Kruse ebenfalls mit sehr starkem Spiel in der Defensive.
 
So, genug gelobt. Die Nachlässigkeiten bei Eckbällen müssen in den nächsten Spielen dringend abgestellt werden. Dazu darf auch vorne mal eine glasklare Torchance mehr verwandelt werden.
 
Am Freitag 25.10. geht es für uns weiter mit dem nächsten Spitzenspiel. Oste/Oldendorf V gegen F/O II. Bei einer Niederlage können wir Platz 1 wieder verlieren. Hoffentlich bekommen wir eine gute Truppe zusammen und können auch da bestehen. Bis Freitag grüsst F/O II auf jeden Fall vom Platz an der Sonne :-)
 
(Bericht verfasst: I.v.d Reith)
 
 
 

Willkommen bei der

seit 1974

Besucher seit 17.08.13!