SG Freiburg/Oederquart seit 1974
  SG Freiburg/Oederquart        seit 1974 

5. Kreisklasse Stade - 17. Spieltag - 25.04.14

F/O II gegen Mulsum/Kutenholz IV     6-2

 

14 Mann im Kader. Spielertrainer M.Witt hatte sogar noch weitere Optionen und konnte sich den Luxus erlauben, einigen abzusagen. Personell sieht es also (im Moment) richtig gut aus. M.Burwieck und A.Kruse mussten allerdings mit Verletzungen ausgewechselt werden, da müssen wir abwarten, ob Sie bis zum nächsten Spiel wieder fit werden.

 

Aufstellung:

 

Tor:                                                            O.Jahnke

Abwehr:                                 M.Otto, I.v.d.Reith, A.Kruse(80.R.Grell)

Mittelfeld: H.Umlandt, J.v.d.Fecht, M.Burwieck(23.T.Henning), M.Witt, L.Burfeindt(70.C.Wichers)

Sturm:                                                 N.Vietzen, F.Hölzer

 

Wir brauchten eine Viertelstunde um ins Spiel zu kommen, aber dann lief es prächtig. Tolle Angriffe, meistens über unsere rechte Seite. N.Vietzen glänzte dabei als Vorbereiter für "Hattrick-Hölzer". 1-0(18.), 2-0(36.) und ein perfekter Lupfer über den Keeper zum 3-0(38.) Lupenreiner Hattrick von Hölsl, der im Moment vor dem Tor extrem abgezockt ist ;-)

 

J.v.d.Fecht legte noch das 4-0 nach (40.) und nach einem Foul an N.Vietzen im Strafraum gab es kurz vor der Halbzeit noch einen Elfmeter für uns. Diesen versemmelte Fechti allerdings: Halbhoch, fast in die Mitte, kein Problem für den Torwart von Mu/Ku zu parieren. Naja, bei 4-0 für uns durfte Fechti auch mal einen verschießen. Die nächsten Elfer wird er wieder versenken, da bin ich mir sicher ;-)

Halbzeitstand also 4-0 für F/O II.

 

Nach der Pause weitere Chancen für uns, darunter eine mehr als 100 prozentige für F.Hölzer. Und da zeigt Hölsl dann, das er auch nur ein Mensch ist und trifft aus 3 Metern das leere Tor nicht...Das war ein Paradebeispiel aus der Kategorie "M.Heinz" :-)

 

Dann aber auch mal bei uns in der Abwehr etwas Betrieb. Bei einer komischen Bogenlampe sieht O.Jahnke nicht wirklich gut aus und lenkt den Ball ins Tor. Das muss man klar als Eigentor werten und damit hatten wir dann auch eine Aktion aus der Kategorie "Piplica" :-) Nur noch 4-1(63.).

 

Olaf machte aber seinen Fehler im Anschluss mehr als wett. 3 sehr gefährliche Situationen entschärfte er weltklasse. Wenn er die nicht gehalten hätte, wäre es vielleicht noch mal eng geworden. So aber konnten wir das Spiel dann endgültig entscheiden: Erneut F.Hölzer zum 5-1(73.) und N.Vietzen belohnt sich für seine starke Leistung mit dem 6-1(78.). Nils umspielt dabei den Torwart im 5-Meterraum. Sehr clever und schön gemacht.

 

Kurz vor Schluss noch ein kleiner Schönheitsfehler. Der eingewechselte C.Wichers mit katastrophalem Fehler in der Abwehr. Der Stürmer bedankt sich und stellt den Endstand her: 6-2. Da lieferte Christian uns noch einen aus der Kategorie "Probleme mit dem Spielgerät" :-)

 

Insgesamt eine gute Leistung von F/O II. Hausaufgabe erfüllt und 3 Punkte eingesackt. TABELLENFÜHRUNG behauptet :-)

 

Das Derby gegen Wischhafen/Dornbusch IV wurde auf unseren Wunsch verschoben (Konfirmation in Freiburg). Das nächste Spiel ist wieder ein Heimspiel. Am Freitag, 09.05. um 20 Uhr gegen Hagen III.

 

 

Bericht verfasst: I.v.d.Reith

Willkommen bei der

seit 1974

Besucher seit 17.08.13!